Wie du eine blühfaule Orchidee zur Blüte anregst 🌺

Teile diesen Beitrag

Du hast eine Orchidee auf deiner Fensterbank, die einfach nicht blühen mag und möchtest die Orchidee zur Blüte anregen? Du hast schon alles versucht, sie regelmäßig gewässert, gedüngt, ihr vielleicht sogar gut zugesprochen?

Anzeige

Sie hat genug Licht, ihre Blätter und Wurzeln wachsen prächtig, aber einen Blütentrieb möchte sie dir trotzdem nicht schenken? Das kenne ich! Manche Exemplare, auch unter den sonst so genügsamen Phalaenopsis, sind einfach blühfaul.

Wie deine Orchidee wieder blüht

Deshalb kommt hier mein Kniff, mit dem du deine Orchidee zur Blüte anregen kannst: Stelle die blühfaule Tante einfach mal für ein paar Wochen in ein deutlich kühleres Zimmer.

Sie sollte dort auch einen hellen Platz auf der Fensterbank bekommen. Also bloß keinen schattigen Kellerraum auswählen oder dergleichen. Aber die Temperaturen dürfen ruhig tagsüber und nachts um die 16 bis 18 Grad Celsius liegen.

Anzeige

Im Schlafzimmer die Orchidee zur Blüte anregen

Hierfür bietet sich häufig das Schlafzimmer an. In den meisten Fällen haben wir zum Schlafen einen Raum ausgewählt, der von Natur aus kühler ist als die anderen Räume. Oder wir heizen unsere Schlafzimmer nicht, da wir selbst es in der Nacht auch gerne etwas kühler mögen.

Vielleicht hast du aber auch einen anderen Raum, den du im Winter nicht heizt und der auch jetzt im Frühling und Sommer tagsüber kühler bleibt als der Rest der Wohnung oder des Hauses.

Der Anblick deiner blüenlosen Orchidee könnte bald der Vergangenheit angehören.

Vier Wochen Kühle, endlich die nächste Blüte

Drei oder vier Wochen kannst du sie ruhig dort stehen lassen. In der Orchidee laufen während dieser Zeit Prozesse ab, die als Ergebnis dazu führen, dass sie einen oder vielleicht sogar mehrere neue Blütentriebe bildet.

Durch die Temperaturänderung wurde bei mir schon so manche Orchidee endlich wieder zur Blüte angeregt. Probiere es einfach aus. Viel falsch machen kannst du nicht.

Wichtig ist, dass du auch die Wassergaben an die niedrigeren Temperaturen anpasst. Die Pflanze muss in der Regel deutlich seltener gewässert werden, da sie bei niedrigen Temperaturen weniger Wasser über die Blätter verdunstet.

Hauptblütezeit beachten

Wenn sich der gewünschte Errfolg auch nach vier Wochen und mehr nicht einstellt, kannst du die Orchidee zunächst wieder an ihren alten Platz stellen und es dann erneut versuchen. Beispielsweise im Winter. Denn vielleicht war der Raum jetzt im doch sehr heißen Sommer nicht ausreichend kühl.

Vielleicht hast du es aber auch außerhalb der Hauptblütezeit deiner Orchidee versucht. Du möchtest wissen, wann diese ist? Dafür habe ich dir in einem ausführlichen Beitrag die Hauptblütezeiten der 24 beliebtesten Orchideengattungen zusammengefasst.

Orchidee zur Blüte anregen: Hat´s geklappt?

Also: Probiere es aus! Und verrate mir gerne in den Kommentaren oder auf meinen Social-Media-Kanälen, ob mein Tipp funktioniert hat und du deine Orchidee zur Blüte anregen konntest.


Du magst meinen Blog und möchtest keinen Beitrag von mir mehr verpassen?

Dann freue ich mich, wenn du meine Beiträge abonnierst! Trage dafür einfach am Desktop rechts neben bezeihungsweise mobil unter dem Beitrag deine E-Mail-Adresse ein und bestätige deine Anmeldung. Du bekommst dann immer sofort eine E-Mail, sobald ein neuer Beitrag online geht!

Folge mir gerne auch auf Facebook, Instagram, Pinterest, TikTok und YouTube und abonniere meinen Newsletter!

Herzblut braucht Rückendeckung: Unterstütze mich und mein Projekt Orchideenfans.de

Du magst meine Seite und möchtest mich und das Projekt Orchideenfans unterstützen?

Dann darfst du das sehr gerne ab 3 € pro Monat via Steady* tun! Du hast natürlich auch etwas davon. Schau dir die Vorteile als Mitglied direkt auf der Steady-Seite an.

*Steady hilft mir als freiberufliche Texterin dabei, einen kleinen Obulus als Anerkennung für meine Arbeit zu erhalten – und trotzdem unabhängig zu bleiben. Der Schlüssel dafür sind eure Mitgliedschaften.

Teile diesen Beitrag

Schließe dich 1.185 anderen Abonnenten an. Ich halte deine Daten privat und teile sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies meine Datenschutzerklärung.
Datenschutz *

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

  1. Hallo Jessika
    Habe meiner Frau voriges Jahr im August eine Orchidee Phalaenopsis gekauft die wunderschön blüte.So bis ende September,dann
    fielen alle Blüten ab,was mich sehr ärgerte.Da ich bisher absolut keine Ahnung von der Orchideen Pflege hatte,habe ich Dein Forum
    mit den Tipps erstmal intensiv studiert.1x die Woche Tauchbad und alle 14 Tage Flüssigdünger.Ab Februar kamen dann neue Triebe
    mit anschließenden Blüten,die leider nicht aufgegangen waren sondern alle vertrockneten und abfielen.Mein Frust war sehr groß und ich versuchte herauszufinden welchen Fehler ich gemacht hatte.Nach intensiven Studium war ich überzeugt das die Orchidee zu wenig Feuchtigkeit bekam..Ich besorgte mir einen Untersetzer mit Gitter und füllte regelmäßig Wasser nach.1 mal am Tag besprühte ich sie.Was sollich sagen,seit Anfang Juni kamen neue Triebe,und mittlerweile steht sie wieder in voller Blütenpracht.
    Meine Mühe hat sich gelohnt,auch dank deiner vielen Tipps hier.
    Gruß Volker

    1. Hallo Volker,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar und sorry für die verspätete Antwort. Das klingt großartig, herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolg! Und weiterhin ganz viel Freude mit deiner Orchideen. Wenn du Fragen hast, weißt du ja, wo du mich und meinen Blog findest.

      Liebe Grüße
      Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Impressum | Datenschutz