Kurz erklärt: Was sind Guttationstropfen an Orchideen?

Klebrige Tropfen an Orchideen

Teile diesen Beitrag

Hast du auch schon einmal klebrige Zuckertropfen an den Blatträndern oder Blüten deiner Orchideen entdeckt und dich gewundert, was das sein könnte? Ich verrate es dir! Es handelt sich dabei um sogenannte Guttationstropfen.

Anzeige

Warum bilden Orchideen Guttationstropfen?

Du kannst das Absondern der zuckerhaltigen Tröpfchen ein wenig mit dem menschlichen Schwitzen vergleichen. Es gibt verschiedene Theorien, warum Orchideen diese zuckerhaltigen und deshalb klebrigen Tropfen bilden. Die zwei plausibelsten sind:

Theorie 1: Die Orchidee neigt genetisch bedingt zur Bildung von Guttationstropfen.

Theorie 2: Ein großer Unterschied in der Temperatur zwischen Tag und Nacht regt die Orchidee zur Bildung der Zuckertröpfchen an.

Welche Theorie zu den Zuckertropfen stimmt?

Ich schätze, dass an beiden Theorien etwas dran ist und beide Faktoren zusammen dazu führen, dass eine Orchidee übermäßig zuckrige Flüssigkeit absondert. Persönlich habe ich die Tropfen beispielsweise sehr häufig an Phalaenopsis Liodora beobachtet. Und auch an Hybriden, die gemeinsame Verwandte mit der Liodora haben.

Besonders Theorie 2 wird in den nächsten Monaten wieder relevant. Denn wenn im Herbst die Tage langsam wieder kürzer werden und die Temperatur auf dem Thermometer besonders nachts deutlicher absinkt, vergrößert sich die Differenz zur Tagestemperatur.

Sind Guttationstropfen bedenklich?

Die Guttationstropfen sind völlig ungefährlich für deine Orchideen. Zwar können Absonderungen an Blättern und Blüten auch Anzeichen für Krankheiten oder einen Schädlingsbefall sein. Aber wenn außer den Zuckertropfen an deiner Orchidee alles gut und gesund aussieht, musst du dir keine Sorgen machen.

Sollten Zuckertropfen entfernt werden?

Auch wenn die Zuckertropfen an sich kein Problem sind, kann es trotzdem sinnvoll sein, sie zu entfernen. Denn ihr süßlicher Geruch kann Schädlinge und Insekten anlockern. So bilden etwa Schild- oder Blattläuse nicht nur selber den sogenannten Honigtau auf Blättern von Pflanzen, sondern lassen sich durch die Zuckertropfen auch gerne anlocken.

Wie entferne ich Guttationstropfen an Orchideen?

Wenn dich die Zuckertropfen optisch stören oder du verhindern willst, dass sie Schädlinge anlocken, kannst du sie einfach mit einem leicht warmem und feuchtem Tuch abwischen. Besondere Reiniger für Orchideenblätter sind hierzu nicht nötig, auch wenn diese gerne im Handel angeboten werden.

Folge mir gerne auch auf Facebook, Instagram, Pinterest, TikTok und YouTube und abonniere meinen Newsletter!

Kennst du schon den neuen Orchideenfans Shop? Einfach auf das Banner klicken und stöbern.

Teile diesen Beitrag

Schließe dich 1.195 anderen Abonnenten an. Ich halte deine Daten privat und teile sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies meine Datenschutzerklärung.
Datenschutz *

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Impressum | Datenschutz