3 Tipps zur Orchideenpflege im März🌱

Teile diesen Beitrag

Kam dir der Februar dieses Jahr ebenfalls so kurz vor wie mir? Wie dem auch sei, der März ist nun da und mit ihm ändert sich in der Natur so einiges. Damit du und deine Orchideen gut in den nahenden Frühling starten, hier meine drei wichtigsten Tipps zur Orchideenpflege im März.

Anzeige

Tipp 1: Vorsicht, Sonne!

Im März erwacht auch die noch so trägste Orchidee wieder zu neuem Leben. Sie kann gar nicht anders, denn die Tage sind jetzt wieder deutlich länger und mitunter zeigt sich die Sonne schon recht intensiv.

Dies ist auch gleich das erste wichtige Stichwort. Durch den langen und dunklen Winter – dieses Mal kam er mir sogar besonders dunkel vor – ist deine Orchidee an direktes Sonnenlicht nicht mehr gewöhnt.

Auch wenn sie im Herbst die direkte Sonne problemlos vertragen hat, reagiert sie zu Beginn des Frühlings im März sehr empfindlich auf das Sonnenlicht.

Gewöhne sie also unbedingt langsam daran und schattiere wenn nötig das Fenster, sollte die Orchidee der direkten Mittagssonne ausgesetzt sein. Andernfalls riskierst du unschönen und schwächenden Sonnenbrand auf den Orchideenblättern.

Anzeige
Sonnenbrand auf einem Orchideenblatt sieht nicht nur unschön aus, sondern kann die Pflanze auch schwächen und Krankheiten begünstigen. Deshalb solltest du direkte Mittagssonne spätestens jetzt vermeiden.

Tipp 2: Der Dünger- und Wasserbedarf steigt

Wenn du deine Orchidee gut über den Winter gebracht hast und es ihr gut geht, wirst du nun beobachten, wie ihre Blätter und Wurzeln mit dem erneuten Wachstum beginnen.

Entsprechend braucht deine Orchidee nun auch tendenziell wieder häufiger Wasser und du kannst diesem wieder etwas öfter speziellen Orchideendünger zusetzen.

Jetzt ist auch die richtige Zeit, um deinen Vorrat an Orchideensubstrat, Töpfen und weiterem Zubehör zu überprüfen. Denn das beginnende Frühjahr eignet sich ideal, um Orchideen umzutopfen. Der optimale Zeitpunkt ist der, wenn die Wurzeln erstes Wachstum zeigen.

Hellgrüne Spitzen an den Orchideenwurzeln zeigen dir, dass das Wachstum begonnen hat. Jetzt kannst du wieder häufiger wässern und düngen.

Tipp 3: Einmal Schädlingskontrolle bitte

Deine Orchidee ist durch den zehrenden Winter noch geschwächt. Gleichzeitig laufen Schädlinge wie Spinnmilbe und Co im März durch die gesteigerten Temperaturen und das Licht wieder zur Höchstform auf.

Eine blöde Kombination. Deshalb ist es im März besonders wichtig, deine Orchidee genau auf Anzeichen von Schädlingen oder Krankheiten zu überprüfen. Das können zum Beispiel Beläge auf den Blättern sein, Gespinste an Blättern oder Substrat oder auch seltsame Blattflecken.

Solltest du Anzeichen entdecken, entferne die betroffene Orchidee unbedingt von anderen Pflanzen, um das Risiko einer Ansteckung möglichst gering zu halten. Ergreife dann möglichst bald geeignete Maßnahmen, um die Schädlinge auf der befallenen Orchidee gezielt zu bekämpfen.

Im Frühjahr laufen auch viele Schädlinge wie die Wolllaus, deren Spuren du auf diesem Bild siehst, wieder zur Höchstform auf. Kontrolliere deshalb deine Orchideen regelmäßig auf Spuren.

Sind deine Orchideen frühlingsfit?

Eine gute Orchideenpflege im März legt den ersten Grundstein für ein blütenreiches Orchideenjahr. Ich hoffe, meine Tipps helfen dir dabei und wünsche dir viel Freude mit deinen Pflanzen. Wenn du Fragen hast, stelle sie gerne als Kommentar direkt unter diesen Beitrag.

Wir lesen uns!
Deine Jessica


Du magst meinen Blog und möchtest keinen Beitrag von mir mehr verpassen?

Dann freue ich mich, wenn du meine Beiträge abonnierst! Trage dafür einfach rechts neben bzw. unter dem Beitrag deine E-Mail-Adresse ein und bestätige deine Anmeldung. Du bekommst dann immer sofort eine E-Mail, sobald ein neuer Beitrag online geht!

Folge mir gerne auch auf Facebook, Instagram, Pinterest und YouTube und abonniere meinen Newsletter!

Unterstütze mich für noch mehr hochwertigen Orchideencontent

Du magst meine Seite und möchtest mich und das Projekt Orchideenfans unterstützen?

Dann darfst du das sehr gerne ab 3 € pro Monat via Steady** tun!

** Steady hilft mir als freiberufliche Texterin dabei, einen kleinen Obulus für meine Arbeit zu erhalten – und trotzdem unabhängig zu bleiben. Der Schlüssel dafür sind Mitgliedschaften.

* Es handelt sich um einen Affiliate-Link, das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich beim Kauf dadurch nichts.

Anzeige

Pokugiardini, Orchideen-Substrat, reine Kokoschips, 10 Liter

Price: 13,50 € (1,35 € / Liter)

1 used & new available from 13,50 € (1,35 € / Liter)

Teile diesen Beitrag

Schließe dich 1.185 anderen Abonnenten an. Ich halte deine Daten privat und teile sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies meine Datenschutzerklärung.
Datenschutz *

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Impressum | Datenschutz