5 interessante Fakten zur Phalaenopsis

Heute habe ich 5 interessante Fakten zur Phalaenopsis-Orchidee und ihren Blütentrieben für euch. Schon gewusst?

Anzeige
  1. Die Hauptblütezeit beginnt bei Phalaenopsis im Winter.
  2. Vom ersten sichtbar werden eines neuen Blütentriebs bis zur ersten offenen Blüte vergehen in der Regel etwa 3 Monate. Bei Hybriden geht es meist schneller, bei Naturformen oft  langsamer.
  3. Je älter die Orchidee ist, desto höher die Chance, dass sie mehrere Blütentriebe gleichzeitig bildet.
  4. Die Phalaenopsis kann auch aus einem alten Blütentrieb neu austreiben und Seitentriebe oder Kindel, also kleine Ableger, bilden. Solange der Blütentrieb noch grün ist, ist das jederzeit möglich. Deshalb solltet ihr einen abgeblühten Blütentrieb erst dann abschneiden, wenn er braun und trocken geworden ist.
  5. Blütentrieb und Wurzel sehen sich, wenn sie gerade aus dem Stamm kommen, bei der Phalaenopsis sehr ähnlich. Sie zu unterscheiden fällt mitunter schwer. Eine kleine Hilfestellung: Ihr erkennt einen Blütentrieb daran, dass er vorne spitzer ist. Meist wächst er zudem sehr bald nach oben in Richtung Sonne. Eine Wurzel dagegen ist vorne rundlich und neigt sich oft bald nach unten in Richtung Substrat.

Na, hättet ihr schon alles gewusst oder konnte ich euch mit dem einen oder anderen Fakt überraschen?

Viel Freude weiterhin mit euren Orchideen!

3 Kommentare

  1. Ich hatte! ca. 35 Orchideen! nun sind es nur noch knapp 10 Stück. Von einem Tag auf den anderen, wurden die Blätter braun und alles stirbt ab. Was kann da wohl der Grund sein? Habe 3 verschiedene Standorte und es passiert bei allen.

    • Hallo Elisabeth, vielen Dank für deinen Kommentar. Wenn es plötzlich und bei allen passiert, ohne dass du großartig etwas an den Kulturbedingungen geändert hast, dann würde ich auf eine Krankheit tippen. Vielleicht ein Virus oder Bakterien. Wie wässerst du? Viele Grüße Jessica

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.