Auflösung Freitagsblühs hoch 2

Schande über mein Haupt: Ich habe den vorletzen Freitagsblühs noch gar nicht aufgelöst. Deshalb hole ich dies nun zusammen mit der Auflösung für den letzten Freitagsblühs nach!

Anzeige

Die Orchidee aus dem vorletzten Freitagsblühs war Adaglossum Summit Frenchtown. Sie ist aus der Kreuzung zweier Gattungen hervorgegangen, nämlich Ada und Odontoglossum. Sie mag es in der Kultur gerne temperiert und halbschattig und bildet an einem Blütentrieb mehrere etwa 4 cm große Blüten aus. Ich habe den Eindruck, dass sie zu den eher anspruchslosen Arten gehört und sich deshalb bestens für eine Kultur auf der Fensterbank eignet.

Bei der Orchidee aus dem letzten Freitagsblühs handelt es sich um Ansellia africana. Sie ist die einzige Art in der Gattung Ansellia. Ihre Heimat ist das tropische Afrika, dort ist sie weit verbreitet und wächst als Epiphyt auf den Bäumen der Galeriewälder. Ich mag die Zeichnung ihrer Blüten besonders gerne und habe sie deshalb auch als Profilbild für die Orchideenfans Facebookseite ausgewählt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.