Filmtipp: „Verborgene Schönheit – Die Orchideen des Saaletals“

Holy Mountain Productions / David Cebulla
*Unbezahlte Werbung*

Beeindruckende Aufnahmen, die einen mit offenem Mund zurück lassen über die Anmut der heimischen Orchideenvielfalt. So würde ich den vor kurzem erschienenen, 18-minütigen Dokumentarfilm „Verborgene Schönheiten – Die Orchideen des Saaletals“ von David Cebulla zusammen fassen, den ich mir für euch angesehen habe.

Anzeige

Der wunderbar sympatisch gesprochene Dokumentarfilm ist nicht nur schön, sondern auch wichtig. Denn er zeigt einmal mehr eindrücklich, dass Orchideen nicht ausschließlich Exoten ferner Länder sind. Und, dass man sie auch hier bei uns schützen muss.

Der junge Jenaer Filmemacher hat die Nahaufnahmen der Orchideen seiner Heimat gekonnt mit Zeitrafferaufnahmen und Landschaftsimpressionen kombiniert, so dass ein Film entstanden ist, bei dem man aus dem Staunen über die Natur nicht mehr heraus kommt.

“Dieser Film war ein absolutes Herzensprojekt für mich. Es war mir ein besonderes Anliegen, mit den Menschen meine Begeisterung für die Natur und ihrer Besonderheiten in Form dieses Filmes zu teilen. Die Orchideen stehen dabei nur exemplarisch für die Fragilität der Natur, welche in Zeiten von menschengemachter Umweltzerstörung zunehmend bedroht wird.“ (David Cebullas Statement zum Film)

Kaum verwunderlich, dass der Film schon zahlreiche nationale und internationale Preise gewonnen hat.

Für 2,99€ könnt ihr euch den Film bei Vimeo ausleihen oder für 4,99€ kaufen. Dort könnt ihr euch auch einen Trailer des Films anschauen.

Ich bin der Meinung, es lohnt sich und bin gespannt, wie ihr den Film findet. Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit eurer Meinung.

Viel Vergnügen beim Schauen!

Copyright: Holy Mountain Productions / David Cebulla

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.