Wirksame Tipps zur Orchideenpflege im Jahreslauf: Dezember

Wahnsinn, wie schnell doch so ein Orchideenjahr vergeht. Der Dezember naht mit großen Schritten. Und bevor alle in die Adventszeit und die Vorbereitungen für Weihnachten eintauchen kommen hier noch fix meine Orchideenpflegetipps für den letzten Monat des Jahres.

Anzeige

Wir Orchideenfreunde werden in dieser Zeit – hoffentlich – ebenfalls reich beschenkt. Mit vielen Blüten bedanken sich die Orchideen nun für unsere Mühe im Verlauf des Jahres.

Natürlich gilt es aber auch im Dezember, die Orchideen weiterhin gut zu pflegen. Welche Herausforderungen in diesem kühleren und düsteren Monat zu meistern sind, das erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Knospen ade?

Deine Orchidee hat brav einen neuen Blütentrieb gebildet, die Knospen wachsen gut, werden aber dann plötzlich braun, trocken und fallen schließlich ab? Das ist im Dezember leider keine Seltenheit. Denn die Sonne ist mittlerweile in unseren Breiten richtig Mangelware und die Orchideen leiden unter dem Lichtmangel.

Sorge mit reichlich Licht und einer angenehmen Luftfeuchte dafür, dass deine Orchidee ihre Knospen nicht abwirft.

Um deiner Orchidee ausreichend Licht zu  bieten und zu verhindern, dass sie wegen des Lichtmangels ihre Knospen abwirft, solltest du sie unbedingt an den hellsten Ort in deiner Wohnung oder deinem Haus stellen.

Anzeige

Am besten geeignet ist in diesem Monat ein Fenster mit Südausrichtung. Während hier im Sommer die Sonneneinstrahlung viel zu intensiv wäre, ist die Südlage im Winter genau richtig, um das Maximum an der raren Ware Licht abzuschöpfen. Die Gefahr von Sonnenbrand besteht im Dezember hier nicht mehr.

Hast du keinen ausreichend hellen Standort in deiner Wohnung zur Verfügung, kannst du auch künstliche Lichtquellen einsetzen. Deine Orchideen werden es dir danken. Entsprechende Lampen gibt es im Fachhandel.

Luftfeuchte beachten

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Luftfeuchte. Mit den fallenden Temperaturen wird immer öfter die Heizung eingeschaltet. Die macht den Raum zwar wohlig warm, sorgt aber gleichzeitig dafür, dass die relative Luftfeuchte absinkt. Viele Orchideen mögen trockene Luft überhaupt nicht und werfen unter Umständen ebenfalls ihre Knospen ab.

Möchtest du die Luftfeuchte im Raum erhöhen – und nicht gleich Unsummen für einen elektrischen Luftbefeuchter ausgeben – so kannst du verschiedene Dinge probieren. Trockne deine Wäsche im selben Raum, in dem deine Orchideen stehen. Stelle Schalen mit Wasser auf. Oder stelle deine Orchideen auf Fensterbankschalen, um die Luftfeuchte für sie lokal zu erhöhen.

Fensterbankschalen sind ideal, um die Luftfeuchte rund um deine Orchideen zu erhöhen.

Weniger Dünger und Wasser im Dezember

Auch im Dezember kannst du die Düngergaben reduzieren und deine Orchidee nur dann Wässern, wenn ihr Topf ganz leicht und das Wasser aus dem vorherigen Tauchgang verbraucht ist. Orchideen, die eine Ruhezeit durchmachen, wie zum Beispiel Dendrobium nobile, brauchen weder Wasser noch Dünger.

Möchtest du deiner Orchidee noch etwas Gutes tun, so nutze den Monat, um ihre Blätter von etwaigem Staub zu befreien. Das hat unter anderem den positiven Nebeneffekt, dass die Orchidee die wenigen Sonnenstrahlen noch ein wenig besser auskosten kann.

Ansonsten heisst es einfach abwarten, Punsch trinken, Weihnachtsplätzchen essen und sich an den schönen Blüten erfreuen,  die deine Orchidee dir in dieser Jahreszeit schenkt.

Danke!

Ich bedanke mich, dass du mich mit deiner Orchidee das Jahr über begleitet und dir jeden Monat meine Pflegetipps zu Herzen genommen hast. Ich hoffe, ich konnte dir bei der Orchideenpflege helfen. Die Serie ist mit diesem Beitrag abgeschlossen.

Im neuen Jahr erwarten dich hier auf dem Blog natürlich weiterhin viele tolle Neuigkeiten und Wissenswertes rund um Orchideen. Komm` gut rüber!

Dieser Beitrag ist in ähnlicher Form erschienen auf dem für Hobbygärtner sehr empfehlenswerten Blog Diese Rombergs.

10 Kommentare

  1. Hallo Jessica,
    Ich informiere mich gern in deinen Beiträgen über die Orchideenpflege.
    Vielleicht wäre es möglich die Orchideen auf den Fotos zu beschriften, da ich schon einige Bilder interessant fand.
    Mit den besten Wünschen für eine schöne Vorweihnachtszeit
    Christina

    • Hallo Christina,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar. Mir kam kurz vor deinem Kommentar der gleiche Gedanke. Manchmal gibt es merkwürdige Zufälle :-). Werde ich also gerne bei allen Orchideenbildern machen, zu denen ich Namen oder Sonstiges weiß.

      Viele Grüße
      Jessica

  2. Gestern habe ich meine Orchideen gebadet und sah nachher kleine, winzige, weisse Tiere auf den Holzstücken herumlaufen. Was soll ich machen?

    • Hallo und vielen Dank für deinen Kommentar. Waren die Tierchen nur im Substrat oder hast du sie auch auf der Pflanze entdeckt? Kannst du Schäden an den Blättern oder Blüten deiner Pflanze erkennen? Ansonsten kann es sein, dass es sich um Springschwänze oder Milben handelt. Die zersetzen das Substrat, sind aber ansonsten für die Orchidee harmlos. Anders sähe es bei Thripsen oder Spinnmilben aus. Dazu müsstest du mir aber ein Foto senden, um zu identifizieren, was es für Tierchen sind :-).

      Viele Grüße
      Jessica

  3. Vielen Dank Jessica für deine Beiträge zur Orchideenpflege über das ganze Jahr. Habe zur Zeit 7 Phalenopsis die Blüten ansetzen. Hoffe das alle Aufgehen.Wünsche Dir , eine schöne Advent und Weihnachtszeit. Sowie einen guten Rutsch. Rosemarie Ludwig

  4. Liebe Jessica

    für die interessanten Beiträge während des ganzen Jahres bedanke ich mich herzlich. Gerade haben mir die Ratschläge betr. braunen Knospen an neuen Trieben sehr gedient, da ich genau das Problem habe. Bis jetzt sind noch keine Knospen gefallen und ich werde gut für Luftfeuchtigkeit sorgen und hoffen!
    Eine schöne Advents- und Weihnachtszeit mit lieben Grüssen aus der Schweiz sendet
    Rosi

    • Liebe Rosi,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar und die positiven Worte. Ich drücke dir feste die Daumen für deine Orchidee und sende dir liebe Adventsgrüße ln die Schweiz.

      Jessica

    • Liebe Ute,

      es freut mich wirklich sehr, wieder von dir zu hören! Aus Datenschutzgründen kann ich deine Mailadresse leider nicht händisch in den Verteiler eintragen. Du müsstest sie selber auf der Seite im rechten Menü unter „DU MÖCHTEST ÜBER NEUE BEITRÄGE AUF ORCHIDEENFANS.DE INFORMIERT WERDEN?“ eintragen. Du erhältst dann eine E-Mail mit dem Bestätigungslink. Wenn du diesen angeklickt hast bist du für den Newsletter eingetragen. Melde dich falls etwas nicht klappen sollte.

      Viele Grüße
      Jessica

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.