Kälte und Trockenheit – fünf Dinge, die du jetzt für dich und deine Orchidee tun kannst!

Hallo Kälte und Trockenheit! Sicher hast du es buchstäblich am eigenen Leib – oder besser: an der eigenen Haut – erfahren: Die Luft ist in diesen Tagen nicht nur kalt, sondern vor allem in Innenräumen auch schon sehr trocken.

Anzeige

Ich messe in meinen vier Wänden Werte deutlich unter 40 % relative Luftfeuchte. Das ist sowohl für uns Menschen als auch für unsere Orchideen unterhalb der Komfortzone. Es gilt deshalb, für beide Seiten Abhilfe zu schaffen.

Nun könntest du sagen: Was solls, dann lüfte ich halt alle Nas` lang, denn draußen regnet oder schneit es ja und die Luft ist feucht. Leider ist das nur die halbe Wahrheit. Denn dadurch, dass die Luft draußen so kalt ist, hat sie in absoluten Zahlen gemessen auch absolut wenig Flüssigkeit in petto.

Du lässt also beim Lüften nicht nur extrem kalte, sondern im Verhältnis auch extrem trockene Luft hinein. Und daher bringt das Lüften momentan so gut wie gar keine Verbesserung für die Luftfeuchte.

Andere Maßnahmen müssen her. Aber welche? Ich gebe dir heute fünf Tipps an die Hand, was du in diesen Zeiten trockener Heizungsluft für deine Orchidee und für dich tun kannst.

Anzeige

Tipp 1: Wäsche waschen

So simpel, aber so effektiv: Wasche deine Wäsche und lasse sie in dem Raum trocknen, in dem deine Orchideen stehen. So schlägst du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Die Wäsche wird aufgrund der extrem trockenen und durch die Heizung warmen Luft super schnell trocken. Dabei gibt sie die in ihr enthaltene Feuchtigkeit an die Umgebung ab und die relative Luftfeuchte im Raum steigt an.

Ich habe die Probe aufs Exempel gemacht und vorher sowie hinterher die Luftfeuchtewerte notiert. Status vor dem Wäsche aufhängen: 37% relative Luftfeuchte. Status etwa vier Stunden nach dem Wäsche aufhängen: 46% relative Luftfeuchte. Eine deutliche Verbesserung.

Leider geht der Effekt zur Neige, sobald die Wäsche getrocknet ist. Das ist hier allerdings kein Problem, denn Wäsche gibt es gefühlt immer. Wenn du eher weniger regelmäßige Wäsche hast denk mal drüber nach, was mal wieder gewaschen werden könnte. Die Vorhänge vielleicht? Oder der eine oder andere Teppich? Jetzt ist die ideale Zeit dafür!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.